Am 23. Januar 2018 erkundeten die Schüler des 8. bis 10. Jahrgangs der Auenwaldschule verschiedene Berufe in einem neuen Format: Das Berufe- Speed-Dating löst den bisherigen Berufe-Infoabend ab. Mit Hilfe unserer Kooperationspartner und weiterer Anbieter konnten sich die Jugendlichen aus einer Anzahl von beachtlichen 27 Betrieben über jeweils zwei individuell ausgewählte Berufsfelder informieren. Bei diesem neuen Konzept stellten sich vier Firmen eines Berufsfelds pro Klassenraum einer Gruppe von Schülern vor. Dabei war der Zeitfaktor eine besondere Herausforderung, denn nach sechs Minuten wechselten die Schüler innerhalb des Raumes den Betrieb. Es galt für die Firmen also, in dieser kurzen Zeitspanne das Schülerinteresse zu wecken und eventuell einen Zukunftstag (eintägiges Praktikum im Betrieb) zu verabreden. Am Ende stand noch eine Messephase zur Verfügung, in der die Jugendlichen Einzelgespräche führen konnten. Als besonderer Anreiz für beide Seiten galt die Tatsache, dass alle anwesenden Betriebe ausbilden und auch Auszubildende suchen. Die Resonanz kurz nach dem Event war überwiegend positiv, sodass eine ausführliche Evaluation nur zu kleinen Veränderungen im nächsten Jahr führen wird. Im Sinne des Berufswahlunterrichts und der regionalen Firmen war das Berufe-Speed-Dating ein weiterer wichtiger Baustein in der Berufs- und Studienorientierung unserer Schüler.